City Info

Wer kennt es nicht: Auswärtsspiel, fremde Stadt, noch viel zu viel Zeit bis zum Spiel, was nun?
Meist reicht ein leckeres Essen und ein kühles Getränk. Ohne Ortskenntnisse gestaltet sich dies aber oftmals schwierig.
Auf dieser Seite wollen wir deshalb ein paar Tipps geben.

Rund um das Stadion

gibt es ein paar Möglichkeiten sich mit Speisen und Getränken verwöhnen zu lassen. Die Lokalitäten direkt an der Arena, wie z.B. das Fanhaus, der Motorbootclub Nautilus im Süden oder die Soccafive-Arena im Norden der Arena sind meistens hoffnungslos überfüllt.

Deshalb lohnt sich ein kleiner Fußmarsch Richtung Allerpark bzw. zum Allersee. Dort befindet sich der Kolumbianische Pavillon, der gerade im Sommer südamerikanisches Urlaubsflair vermittelt. Auf der großen Terrasse oder auf der schwimmenden Bar im Allersee fühlt sich jeder wohl!

Am Badeland und an der Eis-Arena befindet sich die Bowlinghalle Strike mit genügend Platz auch für Nicht-Bowler. Bei Burgern und Bier kann man hier sich die Zeit vertreiben.

Am Schloss Wolfsburg gibt es die Schloss Remisen die bei leckerem Essen zum Verweilen einladen.

Rund um den Bahnhof

Im Bahnhof befindet sich die City-Info, die den einen oder anderen Tipp parat haben sollte.

Gastronomisch wird es international. Neben den Fastfood-Restaurants Pizza-Maxx und Mc Donalds direkt am bzw. im Bahnhof gibt es einen Thailänder (Orchid Thai House), einen Vietnamesen (Annam) und direkt am Phaeno eine Tapas Bar (Tomame).

Im Outlet-Center befinden sich außerdem zwei Cafés mit Speisekarte.

Die Porschestraße

Auch auf der Wolfsburger Einkaufsmeile gibt es genügend Möglichkeiten sich die Zeit zu vertreiben. Beginnen wir im Norden: Hier ist die Dichte der Restaurants ziemlich hoch. Mc Donalds macht den Anfang, gefolgt von zahlreichen Restaurants, wie z.B. ein Italiener, ein Chinese, ein Türke, Subway und gegenüber in der Markthalle ein Mongole.

Am Anfang der Fußgängerzone sind die BarCelona und das Sausalitos beheimatet.

Die Fußgängerzone bietet, wie in jeder anderen Stadt auch, die „üblichen“ Cafés, kleinen Restaurants und Shoppingmöglichkeiten.

In der Mitte der Porschestraße befindet sich seit Ende 2010 ein kleiner überdachter Veranstaltungsplatz.

Links vom Glasdach befindet sich die City-Galerie mit zahlreichen Einkaufs- und Versorgungsmöglichkeiten. Geht man an der City-Galerie vorbei und hält sich rechts erreicht man nach 200 Metern den Irish Pub und die Altdeutsche Bierstube.
Geradeaus die Porschestraße entlang geht es zum Rathausplatz, wo sich ein italienisches, ein griechisches Restaurant und die Paulaner Botschaft mit Haxen und Weißbier befinden.

Rechts des Glasdachs befindet sich der Eingang zur kleinen Wolfsburger Kneipenmeile namens Kaufhof.
Neben einem Eiscafé befindet sich das Journal, ein kleines Hotel/Restaurant mit exzellenter Küche und kleiner Bar. Dann wird die „Meile“ kurz unterbrochen, bevor man durch einen Torbogen den Kaufhof erreicht. Hier findet jeder, was er braucht: Bier und Currywurst oder Pasta und Cocktail.

Links vom Kaufhof liegt außerdem die Sushi-Bar „Sushi Berlin“.

Der Kaufhof beginnt mit der Bar „Alt Berlin“ und endet am „Lupus“ bevor 150 Meter weiter das Kulturzentrum Hallenbad mit seinem, nur im Sommer geöffneten, Biergarten zum gemütlichen Beisammensitzen einläd.